Das sind wir


Peter

Die Freude an der Arbeit in der Natur, der Umgang mit den Tieren und die Tatsache, dass kein Tag dem anderen gleicht haben mich letztendlich dazu bewogen den, in die Jahre gekommenen, Hof meiner Eltern zu übernehmen. Für mich und meine Frau war auch sofort klar, dass wir unseren Tieren das bestmögliche bieten und die Wiesen nach dem biologischen Gedanken bewirtschaften möchten.  Nach meiner Landwirtschaftlichen Facharbeiter Prüfung, dem Umstellen auf biologische Wirtschaftsweise, langem Planen und Tüfteln nahmen wir schließlich das Projekt Mutterkuhstall in Angriff. Seit 2015 tummeln sich nun zahlreiche Kühe mit ihren Kälbern in unserem neuen Stall. Mit Stolz bin ich jeden Tag am Optimieren, am Werken und am Wirtschaften und es macht mir viel Freude. Trotz der vielen Arbeit bleibt immer noch Zeit für unsere beiden Kinder und das ist mir sehr wichtig.

 


sarah

Obwohl ich auf keinem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen bin, habe ich mir mit unserem Biohof einen Traum erfüllt. Besonders die Pflege der Tiere macht mir viel Freude und so hat es sich ergeben, dass dies auch mein Aufgabenbereich geworden ist. Ich schätze die Möglichkeit mich selbst zu verwirklichen und kreativ sein zu können. Meiner Begeisterung für die großen, weißen Charolais-Rinder haben wir auch unsere kleine Zucht zu verdanken. Mit viel Herz begleite ich jedes einzelne Tier von der Geburt bis zur Schlachtung, und ich weiß, dass es unsere Rinder zeitlebens immer gut haben, was für uns sehr wichtig ist. Auf den tägliche Kontakt zu unseren Tieren lege ich besonders Wert, jedes hat seinen eigenen Namen und für die eine oder andere Minute Rückenkratzen nehme ich mir stets Zeit.